Ausbildung


Die theoretische Ausbildung findet immer Dienstags und Donnerstags statt. An wie vielen Abenden Du teil nehmen mußt, kannst Du bei der jeweiligen Fahrerlaubnisklasse nachlesen. In der Regel sind es 12 Grundstoffabende plus entsprechendem klassenspezifischen Unterricht (siehe hier).

Du kannst jederzeit während der Öffnungszeiten bei uns auch üben kommen.


Die Fahrstunden werden bei uns auf Euch abgestimmt, so dass keiner Terminstress bekommt. Wir bitten in der Regel um einen Zettel (Stundenplan) auf den Ihr Eure Zeiten aufschreibt. Wir planen dann Euch entsprechend ein. Ihr könnt in der Regel bei uns das Fahrzeug frei wählen oder den/die Fahrlehrer/in, sofern es sich zeitlich einrichten läßt. Es gibt keine gesetzliche vorgeschriebene Stundenzahl auf Simulatoren, da diese nicht in der Fahrschulausbildungsordnung vorgeschrieben sind.

Bei der Zweiradausbildung gilt zu beachten, daß wir gesetzlich dazu verpflichtet sind nur in kompletter Kleidung zu schulen (siehe hier).


Die Ausbildung ist dann in sechs Stufen eingeteilt:


Grundstufe

In der Grundstufe lernst Du zunächst das Fahrzeug kennen. Die wichtigsten Bedienungseinrichtungen werden erklärt. Die ersten Schritte sind "Gasgeben", "schalten" und "bremsen".


Aufbaustufe

Das Fahrzeug wird im einfachen Verkehr bewegt. Du übst einfache Schritte wie blinken, sich richtig einzuordnen und abzubiegen. In der Aufbaustufe trainieren Sie bereits einige Grundfahraufgaben, die Bestandteil der Prüfung sind.


Leistungsstufe

Die Verkehrssituationen werden schwieriger. In dieser Stufe mußt Du lernen, Vorfahrtregeln und Verkehrszeichen zu beachten und die anderen Verkehrsteilnehmer beobachten. Auch die Fahrzeugeinrichtungen solltest Du am Ende sicher und selbständig bedienen können.


Sonderfahrten

Nachdem das Fahrzeug sicher in schwierigeren Situationen geführt werden kann, stehen nun die Sonderfahrten (Autobahn-, Überland-, und Beleuchtungsfahrten) auf dem Plan. Für die Führerscheinklasse AM sind jedoch keine Sonderfahrten vorgeschrieben.


Reifestufe

In dieser abschließenden Ausbildungsstufe geht es darum, selbständig und sicher zu fahren. Dabei sind auch schwierige Aufgaben im dichten Verkehr selbständig zu meistern. Zudem mußt Du nach Wegweisern fahren können, Gefahren rechtzeitig erkennen und vorausschauend fahren. Auch energiesparende Fahrweise und defensives Fahren werden geübt. Wichtig ist dabei, sich sicher und flüssig im Verkehr zu bewegen.


Prüfungsstufe

Nun hast Du es fast geschafft. Du kannst schwierigste Situationen selbständig, ohne Hilfestellung des Fahrlehrers, bewältigen. Dein Fahrlehrer gibt Dir nur noch die Strecke und Grundfahraufgaben an. Du spielst gemeinsam die Prüfungssituation durch. Dein Fahrlehrer achtet auch darauf, dass Du als Fahrschüler in Stresssituationen "cool" bleibst. Hast Du diese Stufe erfolgreich durchlaufen, kannst Du beruhigt zur Prüfung gehen.
















 

Unsere Öffnungszeiten:


Mo-Fr

  13.00 Uhr bis 19:00 Uhr


Theoriezeiten:

Grundstoff:

Di+Do

  19:00 Uhr bis 20:30 Uhr

Klassenspezifisch:

Mo+Mi

   19:00 Uhr bis 20:30 Uhr

     (nach Ankündigung)


Telefon:

    02 12 / 31 86 73

© Fahrschule Seidensticker